Unser ehrenamtlicher Tierpfleger Flo

Hallo, meine Name ist Flo.

Einige von Euch werden mich bestimmt vom Tag der offenen Tür kennen, ich bin derjenige der oft die Führungen für unsere Besucher macht. Aber nicht nur das, auch so arbeite ich seit vielen Jahren im Raubtierasyl als ehrenamtlicher Tierpfleger und kümmere mich zumeist am Wochenende um unsere Bewohner. Dafür komme ich extra aus München.

Seit ich zurückdenken kann, bin ich ein Fan großer Katzen. Ein Tier hat es mir aber besonders angetan, deshalb möchte ich Euch heute mein Patentier „Ussuri“ vorstellen. Ussuri ist einer unserer drei Tigerbrüder bei uns im Asyl. Ussuri wurde wie seine Brüder hier bei uns geboren, seine Mutter kam trächtig aus einem Zirkus zu uns. Mittlerweile sind die drei Jungs schon ausgewachsen und jeder bewohnt sein eigenes Gehege auf dem Gelände. Genau wie wir Menschen haben Tiere sehr eigene Charaktere, auch unsere drei Tigerbrüder können unterschiedlicher nicht sein. Igor – der Starke, Boris – der Macho und Ussuri – der Neugierige. Als ich mich entschied eine Patenschaft für eines unserer Tiere zu übernehmen, fiel meine Wahl auf Ussuri. Er ist nicht so dominant und laut wie sein Bruder Boris und er ist nicht so ruhig und zurückhaltend wie sein anderer Bruder Igor. Ussuri ist sensibel und intelligent und meinem Charakter sehr ähnlich. Das einzige Verhalten das uns unterscheidet zeigt sich beim Essen. Während Ussuri sehr wählerisch ist und nur selten seine tägliche Portion restlos aufisst, esse ich alles was auf den Teller kommt und das meist in viel zu großen Portionen. Ussuri und ich ergänzen uns eben perfekt und ich freue mich jedesmal auf meinen Besuch bei ihm. Natürlich mag ich alle unsere Tiere, aber Ussuri hat mein Herz erobert und ich glaube, er mag mich auch. 😉
Mit meiner Patenschaft unterstütze ich Ussuri, mit dem Geld wird u.a. das tägliche Futter bezahlt oder Tierarztrechnungen beglichen, sollte er einmal krank werden.

Wenn Ihr Euch auch in eines unserer Tiere verliebt habt und eine Patenschaft übernehmen wollt, findet Ihr mehr Informationen auf unserer Homepage unter „Ihre Hilfe“.

Besucht uns doch auch mal, dann stelle ich Euch gerne meinen Freund vor. Also dann bis bald im Raubtierasyl, schöne Grüße

Euer Florian Beer