Aktive Mitglieder gesucht !

Wir suchen aktive Mitglieder, die uns bei unserer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wir arbeiten jeden nach seinen Fähigkeiten ein. Bitte habt Verständnis, dass es sich hierbei nicht um die Tierpflege handelt, denn die wird nur von qualifizierten Kräften geleistet. Es geht in erster Linie um die Hilfe beim Tag der offenen Tür, der jeden ersten Sonntag im Monat stattfindet. Eine große Hilfe wäre z.B. wenn Du selbstgebackenen Kuchen für unser Tigercafé mitbringst und/oder Du bei dem ein oder anderen Stand mithilfst. Auch Aufgaben wie die Repräsentation des Raubtierasyls an unseren Infoständen gehören dazu. Für unsere Arbeitseinsätze suchen wir auch immer aktive Helfer, z.B. bei der Neugestaltung der Gehege oder der Pflege des Geländes. Dies sind nur ein paar Möglichkeiten, Arbeit gibt es viel in in den verschiedensten Bereichen. Du willst etwas Gutes für unsere Tiere tun, dann setz Dich mit uns in Verbindung. Entweder per E-Mail an info@raubkatzenasyl.org oder Du kommst direkt am nächsten Tag der offenen Tür vorbei und sprichst uns persönlich darauf an. Wir freuen uns auf Dich !

Veröffentlicht unter Neues

2 neue Frettchen

Aus einer Privathaltung sind zwei neue Frettchen zu uns gekommen. Natürlich können wir die beiden nicht gleich mit in unsere Frettchengruppe setzen, denn die Tiere müssen sich ja erst einmal kennenlernen. Nachdem sich die beiden Neulinge bei uns eingelebt haben, versuchen unsere Tierpfleger nun die ersten Vergesellschaftungsversuche mit einzelnen Tieren aus unserer Frettchengruppe. „Sid“ schlägt sich schon ganz gut, nur „Mausi“ hat so ihre Schwierigkeiten. Wir drücken die Daumen, dass es klappt. Haben die beiden neue Freunde gefunden, dürfen sie in die Gruppe einziehen.

Veröffentlicht unter Neues

Spendenbutton auf Facebook

Liebe Tierfreunde,
wir haben nun „endlich“ einen Spendenbutton auf Facebook.

Erste Spendenaktion:
https://www.facebook.com/donate/556698618208197/

Für euch bedeutet dies, ihr könnt für uns jederzeit auf Facebook Spendenaufrufe tätigen. Hierzu wählt ihr dann einfach uns als Geimnnützigen Verein aus.

Die allererste Spendenaktion starten wir nun damit. Es wird eine Aktion für den Bau eines größeren Raubtier- und Exotenasyls, welches in Planung ist.
Dadurch können wir unseren Tieren mehr Platz anbieten und auch weitere Tiere aufnehmen, die ein schweres Schicksal hinter sich haben. Jeder Euro hilft uns dabei.

Unsere Füchse Finja (Polarfuchs) und Leo (Rotfuchs) freuen sich schon sehr auf das neue Gelände und wir und die anderen Tiere natürlich auch. 😃

Veröffentlicht unter Neues

Finger weg von Pelz

Kuscheliger Pelzkragen oder süßer Wuschelbommel an der Mütze ? Ist doch eh alles Kunstpelz…falsch gedacht !

In Deutschland gibts doch keinen Echtpelz ohne großen Warnhinweis. Leider stimmt das nicht. Viele „Kunstpelze“ sind sogar falsch gelabelt, weil es günstiger ist Echtpelz herzustellen, als Kunstpelz. Traurig finden wir. Denn für jedes Stück Pelz muss ein Tier sterben. Meist sind dass Hunde oder Katzen, wenn das „Textil mit tierischem Ursprung“ aus China kommt. Aber auch Nerze, Kaninchen, Füchse, Waschbären und viele viele mehr. Auch Polarfüchse, wie unsere süße Finja die zum Glück diesem traurigen Schicksal entgehen konnte. Wir sind gegen Pelz ! Egal welchen Ursprungs !

Veröffentlicht unter Neues

Tag der offenen Tür am 03.11.2019

Am Sonntag, dem 03.11.19, war wieder Tag der offenen Tür bei uns im Raubtierasyl. Zum Glück hat uns der Regen verschont und es kamen trotz des schlechten Wetters viele Besucher. Wir bedanken uns für die zahlreichen Spenden und das große Interesse an unserer Arbeit. Wir werden weiterhin alles für unsere Tiere geben und unser großes Ziel, eine neue Anlage zu bauen, verfolgen.

Veröffentlicht unter Neues

Baum-Action

Am 25.10.2019 und an weiteren folgenden Tagen war bei uns Action angesagt. Wir hatten einige morsche Bäume, die gefällt werden mussten. Es bestand die Gefahr, dass sie bei Sturm auf die Gehege fallen. Da die Bäume sehr hoch waren und nahe an den Gehegen standen, haben wir Fachleute für die Aktion bestellt. Die Firma Hirsch hat die Bäume professionell Abgetragen und unsere Helfer werden dann das Holz noch zerschneiden und wegräumen. Das Holz dürfen wir anschliessend als Brennholz für den Winter verwenden und einige Stämme werden sogar die alten Kratzbäume in den Gehegen ersetzen. So bekommen die toten Bäume gleich eine neue Funktion.

Veröffentlicht unter Neues

Unsere Frettchen sind umgezogen !

Für ein neu geplantes und komfortableres Gehege mussten unsere Frettchen am Samstag den 19.10.19 umziehen. Unser Vereinsmitglied Michael Keller und seine Kameraden vom THW Dinkelsbühl waren bereit, im Rahmen einer Übung für die Jugend, für uns diese Arbeit zu übernehmen. Als Erstes wurde das kleinere Gehege im Ganzen mit samt den Frettchen und Hilfe eines Palettenwagens auf den neuen vorrübergehenden Standort platziert. Das größere Gehege musste zum Teil demontiert und stabil gesichert werden bevor auch Dieses dann versetzt werden konnte. Alles verlief sehr vorsichtig und behutsam sodass die Frettchen keinen Stress hatten. Vorrübergehend sind sie jetzt ein paar Meter weiter hinter dem Luchsgehege im Wald zu sehen.

Für den geplanten Neubau haben wir durch eine Fördervereinbarung mit der deutschen Postcode-Lotterie eine finanzielle Unterstützung von 80% der Kosten erhalten. Noch vor dem Winter werden unsere Frettchen dann ihr neues Zuhause vermutlich beziehen können.
Nach einer kleinen Stärkung erhielten die fleißigen Helfer vom THW auch eine Führung mit unserem Tierpfleger Olaf Neuendorf durch unsere Anlage. Bei der anschließenden Tiger-Fütterung durfte sogar selbst mit Hand angelegt werden.
Vielen, lieben Dank an die freiwilligen und fleißigen Helfer des THW Dinkelsbühl. Ohne euch und die entsprechende Ausrüstung hätten wir das nicht so schnell geschafft!

Veröffentlicht unter Neues

Zweiter Enrichment Workshop im Raubtier- und Exotenasyl e.V. am 13.10.2019

Am Sonntag, dem 13.10.2019 fand unser zweiter Enrichment Workshop unter der Leitung von Nicola Ohnemus statt. Er war exklusiv gebucht von einer österreichischen Gruppe. Die Mitarbeiter einer Tierschule besuchten unseren Kurs als Weiterbildung für Ihre Arbeit. Wie man auf den Bildern erkennen kann, hatten alle sichtlich viel Spass und es wurden viele tolle Spiellzeuge und Beschäftigungsmöglichkeiten gebaut. In Anlehnung an das bevorstehende Halloween, bekamen unsere Tiere Geschicklichkeitskürbisse in denen Leckerlies versteckt waren, für unsere Tigerin Kiara wurde sogar eine neue Hängematte gebaut. Natürlich durften die Teilnehmer ihre Werke selbst in den Gehegen installieren und anschließend den Bewohnern beim Erkunden und Spielen zuschauen.

Mehr Bilder auf Facebook.

Veröffentlicht unter Neues

Tag der offenen Tür am 06.10.2019

Am Sonntag (06.10.2019) war wieder unser monatlicher Tag der offenen Tür im Raubtierasyl. Highlight dieses Mal: unsere Tombola. Leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung, es regete den ganzen Nachmittag. Trotz des schlechten Wetters fanden sich zahlreiche Besucher bei uns ein und informierten sich über unsere Arbeit. Der neue Kalender fand viele Abnehmer und im Tigercafe konnten die Besucher eine kleine Regen-Pause einlegen, bevor sie weiter das Gelände erkundeten – eigenständig oder bei einer unserer stündlichen Führungen. Der Hauptgewinn der Tombola wurde von einer kleinen Prinzessin gezogen, die sich nun auf einen Rundflug mit ihrer Familie freuen kann. Viele Spenden für unsere Tiere wurden gesammelt. Wir freuen uns und bedanken uns für Eure Unterstützung.

Mehr Bilder auf Facebook.

Veröffentlicht unter Neues