Tag der offenen Tür

Wir laden unsere Besucher herzlich ein, sich einen Eindruck von unserer Arbeit zu verschaffen.

An jedem ersten Sonntag im Monat öffnet das Raubkatzenasyl von 13.00 bis 17.00 seine Türen. Der Eintritt ist kostenlos – im Namen unserer Tiere freuen wir uns aber über jede Spende.

Wenn ihr kommen wollt, beachtet bitte folgende wichtige Modalitäten auf Grund der aktuellen Corona-Situation!

  • Geöffnet ist von 13 bis 17 Uhr
  • Keine Voranmeldung mehr nötig, Vorort-Eincheck per Luca-App, Corona-Warn-App oder papierhaftes Hinterlassen der Kontaktdaten (nach 14. BayIfSMV)
  • 3G-Regel mit Nachweispflicht gemäß gesetzlichen Vorgaben
  • auch Kinder ab 6 Jahre müssen einen aktuellen Negativtest vorlegen
  • OP-Maskenpflicht (FFP2 nicht mehr nötig) auch für Kinder ab 6 Jahre
  • Falls Ihr vor dem Eingang auf Einlass warten müsst, denkt bitte daran auch hier Abstand zu halten
  • Ihr dürft euch wieder frei auf dem Gelände bewegen
  • Führungen finden zu jeder vollen Stunde statt (Es gibt leider noch KEINE Führung mit Fütterung)
  • Verkauf von Bratwürstchen und geschlossenen Getränken
  • Toilette ist mit Hygienekonzept wieder geöffnet
  • Hunde dürfen an der kurzen Leine mitgeführt werden
  • Bitte denkt daran gewissenhaft zu parken und genug Platz für Rettungsgassen offenzuhalten

Wie bisher bleibt der Besuch des Raubkatzenasyls frei, jedoch bittet der Verein um eine Spende in diesen schweren Zeiten.

„Der Tag der offenen Tür ist unsere wichtigste Einnahmequelle. Er deckt bis zu 50% der monatlichen Kosten ab, die wir haben.“, erklärt Hannes Hüttinger, erster Vorsitzender.