Der Vereinsvorstand sagt DANKE!!!

  Der Vereinsvorstand sagt DANKE!!!

14989_10152726597140874_1237448336185086224_n[1]     10689729_10152726598195874_965662520953908156_n[1]    10312983_10152726601620874_6109714852436250869_n[1]

Wir geben offen zu, dass uns der „Sonderpreis der Ministerin“  unwahrscheinlich überrascht hat – wir möchten uns dafür ganz, ganz herzlich bei allen Beteiligten bedanken.

Wir möchten uns bedanken bei unseren Vereinsmitgliedern, den Tierpaten, unserem Kooperationspartner dem „Bund deutscher Tierfreunde“, der Ansbacher politischen Führung, unseren Dienstleistern – die ihre Tätigkeiten den Tieren spenden, unserem Verpächter, den vielen Spendern und jedem Einzelnen, der an unseren Erfolg beteiligt ist.

Und vor allem möchten wir allen ehrenamtlichen Helfern DANKE sagen, die tagtäglich im Raubkatzenasyl vor und hinter den Kulissen aktiv sind – ohne Euch wäre unsere Tierschutzinitiative nicht möglich.

Diesen Preis haben wir für Euch in Empfang genommen.

Es ist uns gelungen, Aufmerksamkeit über die Grenzen von Ansbach hinaus auf uns zu lenken. Wir sind zwar noch eine relativ kleine Institution mit vielen engagierten und kompetenten Tierfreunden, die ihr Tun und Handeln ausschließlich am Wohl der uns anvertrauten Tiere – unseren Schützlingen – orientiert, aber wir haben auch weiterhin große Ziele.

Wir bekommen jährlich neue Anfragen, beschlagnahmte Tiere aufzunehmen. Meist müssen wir dies aus Platzgründen ablehnen. In Einzelfällen gelingt uns die Weitervermittlung in andere adäquate Einrichtungen.

Wir haben große Ziele, deren organisatorischer Verwirklichung wir mit tierschützerischem Bedacht, aber Nachdruck nachgehen. Wir haben ein kompetentes, engagiertes Team, dass diese Ziele mit Nachdruck verfolgt und für das jeder Einzelne in unserem Team jederzeit wie eine Tigerin für ihre Jungen kämpfen würde.

Einzig unsere finanzielle Situation hält uns momentan noch von großen Schritten ab. Also machen wir mit Bedacht für unsere Tiere momentan noch die kleinen Schritte. Das bringt uns zumindest langsam voran, aber wir gefährden damit auch nicht unsere Schützlinge.

Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei allen Beteiligten für diesen Preis bedanken. Es ist ein deutliches Zeichen, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden und eine wirkliche Anerkennung der vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten in unserem Verein.

Wir stehen dafür ein, dass wir diesen Weg unbeirrt jeglicher Widrigkeiten weiter beschreiten werden. Wir sind Tierschützer und stehen dazu!

Lasst uns gemeinsam an diesen Zielen arbeiten – die Tiere wollen leben.

Veröffentlicht unter Neues

Liebe Tierfreunde,

am 01.12.2013 ist im Raubkatzenasyl „Tag der offenen Tür“. Von 13 bis 17 Uhr begrüßt das Christkind kleine und große Besucher. Für alle kleinen Besucher hat das Christkind eine Überraschung dabei.

Die 6 Tiger, 2 Pumas, 2 Füchse, der Luchs, die 2 Schneeaffen und die 7 Frettchen sind bei jedem Wetter zu beobachten. Die Tierpfleger sorgen bei der Tierbeschäftigung für ein interessantes Programm. Alle Tiere sind in Aktion zu erleben. Unser Polarfuchs Finja zeigt sich wieder im prächtigen Winterpelz.

Vereinsmitglieder gestalten einen kleinen Weihnachtsmarkt. Für das leibliche Wohl bieten wir Bratwürste, Glühwein, Crepes und andere Leckereien an.

 

Veröffentlicht unter Neues

Tag der offenen Tür vom 03.11.2013

Wir bedanken uns für ein gut gefülltes Spendenglas bei den vielen Besuchern vom gestrigen „Tag der offenen Tür“. Über den Besuch unserer Oberbürgermeisterin und weiteren Vertretern der Stadt Ansbach haben wir uns sehr gefreut. Ein großer Dank geht an die Falkner vom Fürstlichen Falkenhof in Schillingsfürst sowie an alle unsere ehrenamtlichen Tierpfleger und Helfer, die den „Tag der offenen Tür“ zu einem monatlichen Event gestalten.

 

 

Veröffentlicht unter Neues

Hallo Rosalie

Wir freuen uns, euch heute, unsere neue Bundesfreiwillige vorzustellen. Rosalie arbeitet seit zwei Wochen mit den Tierpflegern im Raubkatzenasyl und beginnt sich mit den Tieren anzufreunden. Bei den kleineren klappt das Anfreunden schon sehr gut…… Rosalie ist sehr hoch motiviert, die Tierpflege bereitet ihr sehr viel Freude. Wir freuen uns, sie in unserem Team zu haben, wünschen dir eine schöne Zeit im Raubkatzenasyl, bei deinem Traum, Zootierpfleger zu werden, möchten wir dich unterstützen.

IMAG4524IMAG4525IMAG4532

Veröffentlicht unter Neues

Feiertag im Raubkatzenasyl,

Anubis ist umgezogen – Liebe Tierfreunde, nach 5 Monaten Bauzeit konnte heute unser Luchs Anubis sein neues Waldgehege beziehen. Die Tierpfleger und Helfern hatten auf den heutigen Tag zielstrebig hingearbeitet. Das Gehege wurde vor wenigen Tagen fertiggestellt, eine für den Umzug speziell angefertigte Transportkiste mit Zwangsfunktion seit Tagen vor die Luke platziert. Anubis ging problemlos in ihre Transportkiste, wurde dann von den Tierpflegern in ihr neues Gehege gebracht. Bekam noch eine fällige Schutzimpfung und durfte dann ihr neues Gehege durchstreifen.

IMAG4478[1] IMAG4481[1] IMAG4483[1] IMAG4497[1] IMAG4499[1]

Veröffentlicht unter Neues

Bundesfreiwilligendienst

Heute endet der Bundesfreiwilligendienst für Dennis. Nach der Einarbeitungszeit, dem Vertraut machen mit allen Sicherheitsfragen, den Eigenarten der Tiere und den unterschiedlichen Gefahren, die von unseren Tieren ausgehen, hat sich Dennis gut in´s  Tierpflegerteam eingereiht. Er wurde zu einer vollwertigen Arbeitskraft, die alle anfallenden Aufgaben sicher löste.

IMAG4389[1] IMAG4391[1] IMAG4426[1] IMAG4432[1] IMAG4437[1]

Dennis, wir bedanken uns recht herzlich bei dir für deine Einsatzbereitschaft. Wir wünschen dir für dein Studium und deinen weiteren Lebensweg alles Gute und viel Erfolg.

Veröffentlicht unter Neues

Endspurt am neuen Luchsgehege

Liebe Tierfreunde, nach unserem Arbeitseinsatz wurden in den vergangenen Tagen einige zeitraubende Arbeiten erledigt. Wir haben unter Mithilfe von einigen Unterstützern unseres Vereins den Streifen ums Gehege betoniert, eine isolierte Schlafbox gebaut, die Schieber angebracht, Wasserschüsseln installiert, alle Gitterteile befestigt und eine Transportbox für den Umzug am 07.09. gebaut und „zum Kennenlernen“ vor Anubis Luke gestellt.

IMAG4323[1] IMAG4328[1] IMAG4339[1] IMAG4363[1] IMAG4375[1]

Veröffentlicht unter Neues

Luchsgehege

Dank unserer fleißigen Helfer sind wir heute wieder einen großen Schritt voran gekommen. Wir konnten alle Dachgitter und fast alle Wandgitter anbauen. Wir hoffen, in den kommenden drei Wochen alle Arbeiten fertig zu stellen, um Anubis Anfang September in ihr neues Gehege einziehen zu lassen.IMAG4270[1]

Wir bedanken uns bei den fleißigen Helfern, die zum heutigen Fortschritt beigetragen haben.

IMAG4277[1] IMAG4278[1] IMAG4285[1] IMAG4287[1] IMAG4289[1] IMAG4290[1]

Veröffentlicht unter Neues

Geburtstag im Raubkatzenasyl

Die Tierfreunde des Vereins „Raubtier- und Exotenasyl e.V.“ gratulieren der Tigerin Rhani recht herzlich zum 20. Geburtstag. Vor fast 20 Jahren schmuggelte sie ein Asylant nach Deutschland, um sie zu verkaufen. Sie wurde von der Polizei beschlagnahmt und in den Zoo von Stuttgart gegeben. In der Krankenstation wurde ihr das Leben gerettet und nach 10 Tagen ins Raubkatzenasyl vermittelt. Seitdem lebt sie als mittlerweile ältestes und am längsten dort lebendes Tier in Ansbach. Sie hatte das Glück, mit einer Artgenossin (Carmen) aufzuwachsen und mit wenig gesundheitlichen Problemen alt zu werden. Heute feierte Rhani mit ihren Tierpflegern und im Rahmen eines Kindergeburtstages ihren Ehrentag.

IMAG4140[1] IMAG4141[1] IMAG4147[1] IMAG4159[1] IMAG4153[1] IMAG4169[1]

Ihre kleinen Gäste „backten“ ihr eine Tigergeburtstagstorte und sangen Rhani ein Geburtstagsständchen.

Rhani lies sich dann ihre „Torte“ genüsslich schmecken. Wir bedanken uns bei allen, die Rhani eine so schöne Geburtstagsfeier gestaltet haben.   Frrrrrrrr

Veröffentlicht unter Neues

Vertragsunterzeichnung für Bundesfreiwilligendienst

Nach Anna und Dennis heißt unsere nächste Bundesfreiwillige Rosalie. Nach einem dreitägigen Probearbeiten mit Gehegereinigung, Futterzubereitung, Tierbeobachtung und -beschäftigung. Mit dem Wissen über unser Sicherheitsstandard, den vielen Aufgaben eines Tierpflegers und den Besonderheiten der verschiedenen Tiere, unterzeichnete Rosalie heute nach Dienstende ihren Vertrag.

IMAG4123[1] IMAG4124[1] IMAG4132[1]

Liebe Rosalie, wir freuen uns auf deine Unterstützung. Unser Tierpflegerteam wird dich unterstützen und dir bei deiner Einarbeitung helfen.

Veröffentlicht unter Neues